Witzenhausen: 17-Jährige wurde brutal angegriffen

Witzenhausen. Eine 17-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf wurde am Dienstag gegen 17 Uhr vor der evangelischen Kirche in Witzenhausen Opfer einer brutalen Attacke.

Wie die Polizei mitteilt, hielt sich die 17-Jährige mit mehreren Freundinnen am Haupteingang der Kirche auf. Ohne ersichtlichen Grund soll dann eine junge Frau die Gruppe angepöbelt haben, die sich daraufhin etwas entfernten, um einer Konfrontation aus dem Weg zu gehen. Die 17-Jährige sei dann plötzlich von dieser Frau von hinten an den Haaren gerissen und zu Boden geworfen worden. 

Anschließend habe die Frau, bei der es sich um eine 21-Jährige aus Witzenhausen handeln soll, den Kopf des Mädchens gegen den Bordstein gedrückt und ihr ins Gesicht geschlagen. Danach entfernte sich die Beschuldigte vom Tatort. Die 17-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Bei dem Sturz wurde das Mobiltelefon im Wert von 1200 Euro des Mädchens beschädigt.

Kommentare