Beifahrerin leicht verletzt

Witzenhausen: Betrunkener Fahrer wollte Reh ausweichen und landet im Graben

Witzenhausen. Fatal endete eine Begegnung mit einem Reh für einen 23-jährigen aus Witzenhausen in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Seinen Führerschein ist er jetzt los.

Der junge Mann war laut Polizei mit seinem Wagen gegen 2 Uhr auf der Landesstraße 3238 von Witzenhausen-Ermschwerd her kommend in Richtung Stiedenrode unterwegs, als ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn lief. Der 23-Jährige versuchte noch zu bremsen, verlor jedoch die Gewalt über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. 

Sein Auto blieb im Straßengraben liegen, seine 22-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der Witzenhäuser offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Der junge Mann muss sich jrzt wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten. Sein Führerschein wurde einbehalten. An der Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von 3500 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare