Glöckner haben Kerze restauriert

Kerze schwebt ein. Seit Samstag hat der Diebesturm wieder eine Flamme auf dem Dach. Foto: Strotkötter

Witzenhausen. Bevor am Samstag die Kerze auf dem Witzenhäuser Diebesturm mit Hilfe der Feuerwehr wieder installiert wurde, haben die Witzenhäuser Glöckner das gute Stück für weitere Jahre fit gemacht.

Wie Walter Barth erläuterte, wurde das Gerüst mit Hilfe einer Kunststoffummantelung entschärft, sodass bei den Transporten zwischen Diesbesturm und Lagerplatz die Gefahr wesentlich geringer ist, durch Druckstellen die Hülle zu zerstören.

Die Freiwillige Feuerwehr Witzenhausen war wieder mit der Drehleiter angerückt, um die Kerze zu platzieren, was reibungslos vonstatten ging. (stk)

Kommentare