Zugmaschine kippt in Hubenrode um: 170.000 Euro Schaden

Hubenrode. 170.000 Euro lauten die ersten Schätzungen des Schadens, der am Samstagabend bei einem Unfall eines hochwertigen Traktors bei dem Witzenhäuser Ortsteil Hubenrode entstand.

Wie die Polizei weiter berichtet, war ein 74-Jähriger aus Neu-Eichenberg auf dem nicht asphaltierten Wirtschaftsweg am Heiligenkopf mit der landwirtschaftlichen Zugmaschine und zwei voll beladenen 36-Tonnen-Anhängern unterwegs. Infolge eines Fahrfehlers sei das Gespann nach links von dem Feldweg abgekommen und mitsamt der Zugmaschine umgekippt. An der Zugmaschine und dem ersten Anhänger sei wirtschaftlicher Totalschaden entstanden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare