Männliche Täter auf der Flucht

Zwei Maskierte überfallen Spielhalle in Witzenhausen

Witzenhausen. Zwei maskierte Männer überfielen in der Nacht zum Montag gegen 2.35 Uhr eine Spielhalle in der Straße Am Eschenbornrasen in Witzenhausen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war einer der Beiden mit einer Pistole bewaffnet und verlangte von der Aufsichtsperson, die zu diesem Zeitpunkt alleine in der Spielhalle war, das Bargeld aus der Kasse.

Aus bisher ungeklärten Gründen sahen sie jedoch plötzlich von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Der Angestellte versuchte, einen der beiden Täter an der Flucht zu hindern und wurde dabei durch einen Schlag ins Gesicht leicht verletzt. Laut Polizei trennten sich die beiden Täter auf der Flucht und warfen dabei die Pistole und eine schwarze Laptoptasche weg, die vermutlich für die Beute vorgesehen war.

Der eine Maskierte wird als Mann mit kleiner Statur, kräftig, bekleidet mit einer dunkelgrauen Kapuzenjacke, grauer Jogginghose und weißen Sportschuhen beschrieben. Außerdem habe er eine schwarze Maske mit Sehschlitzen getragen und Deutsch gesprochen. Der andere sei von kleinerer Statur, schlank und ebenfalls mit einer dunklen Kapuzenjacke, einer dunklen Hose mit hellen Streifen an der Seite und hellen Sportschuhen bekleidet. Auch er trug eine schwarze Maske mit Sehschlitzen. (mhb)

Hinweise: Polizei Eschwege, Tel. 0 56 51 / 92 50.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion