Jestädt hat einen neuen Mann an der Spitze

Gerhart Pippert ist neuer Ortsvorsteher

Der neue Mann an Jestädts Spitze: Der noch amtierende Bürgermeister Meinhards, Hans Giller, und der künftige Bürgermeister Gerhold Brill gratulierten Gerhart Pippert zur Wahl als Ortsvorsteher für den Ortsteil Jestädt. Foto: privat

Jestädt. Gerhart Pippert ist der neue Ortsvorsteher von Jestädt. Sein Vorgänger Gerhold Brill musste das Amt niederlegen, um im Sommer seinen neuen Posten als Bürgermeister der Gemeinde anzutreten. Deshalb wurde es notwendig einen neuen Ortsvorsteher zu finden und die Wahl fiel auf Pippert, der das Amt gerne annahm.

Reinhard Gries hatte zur Ortsbeiratssitzung geladen und der noch amtierende Bürgermeister Hans Giller hatte sich bereit erklärt den Wahlvorgang zu leiten. Nach der Wahl übergab Gries das Zepter sogleich an den frischgebackenen Ortsvorsteher, der als erste Amtshandlung Brills Nachrücker im Ortsbeirat, Fred Günther Sauer, vorstellen durfte. Zudem gab der Ortsbeirat die Empfehlung an die Gemeinde, Pippert auch als Leiter der Außenstelle in Jestädt zu bestimmen. Pippert möchte künftig mit Hilfe der Vereine das Dorf lebenswert gestalten. „Da die Gemeindekassen leer sind, müssen die Mitbürger selbst Hand anlegen“, sagte er und nutzte die Gelegenheit alle Jestädter einzuladen, sich zu beteiligen. „Jestädt soll ein schönes Dorf bleiben, worauf die Einwohner stolz sein können.“ (dir)

Kommentare