B 249 bei Grebendorf nach Unfall Sonntagnacht stundenlang gesperrt

Grebendorf. Eine Vollsperrung und 4000 Euro Schaden, das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Bundesstraße 249 bei Grebendorf in der Nacht zu Sonntag.

Laut Polizei missachtete ein 22-jähriger Autofahrer aus Meißner beim Einbiegen von der Eschweger Straße nach rechts auf die B 249 in Höhe des Grebendorfer Hüttchens die Vorfahrt eines 21-jährigen Fahrzeugführers aus Meißner, der sich zu dieser Zeit auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Eschwege befand und stieß mit diesem zusammen.

 Beide Fahrer blieben laut Polizei unverletzt, allerdings musste wegen auslaufenden Betriebsstoffe die Feuerwehr hinzugezogen werden, wegen der umfangreichen Aufräumarbeiten war die Straße bis 2.20 Uhr voll gesperrt. (dir)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare