TSV Grebendorf organisiert am Sonntag Herbstwanderung

Immer was los: Die Herbstwanderung gehört seit Jahrzehnten zum Jahresprogramm des TSV. Nicht ohne Grund wird sie von vielen als „Volkswandertag“ bezeichnet. Foto: privat

Grebendorf. Am kommenden Sonntag, 1. November, trifft sich der TSV Grebendorf um 10 Uhr am Anger seines Heimatdorfes, von wo aus die traditionelle Herbstwanderung startet.

Unter dem bunten Blätterdach geht es zuerst Richtung Hessische Schweiz. Der weitere Weg führt dann wieder talwärts zum Meinhardsee, wo sich die Wandergesellschaft auf eine deftige Kartoffelsuppe in der Gaststätte freuen kann. Nach dieser Stärkung geht es auf die Schlussetappe zurück nach Grebendorf. In der Gaststätte Klamotte warten dann heißer Kaffee und frische Schmandwaffeln zum fröhlichen Ausklang in gemütlicher Runde. Dabei werden auch wieder ältester und jüngster Teilnehmer und die zahlenmäßig stärkste Abteilung der Mitwanderer prämiert.

Nicht nur Mitglieder des Turn- und Sportvereins sind angesprochen, sondern alle Frischluftfans, von jung bis alt, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Diese Veranstaltung gehört seit Jahrzehnten zum Jahresprogramm des TSV und erfreut sich großer Beliebtheit bei allen. Nicht ohne Grund wird sie von vielen als „Volkswandertag“ bezeichnet. (red)

Kommentare