3000 Euro Schaden angerichtet

Meinharderin rammt mit über drei Promille Zaun und Schild

Jestädt. Eine 63-Jährige aus Meinhard hat laut Polizei am Donnerstagmorgen einen Zaun und ein Schild gerammt. Tests der Polizei ergaben bei der Frau einen Wert von mehr als drei Promille Alkohol im Blut.

Die Frau für demnach gegen 9.50 Uhr auf der Jestädter Straße von Jestädt kommend in Richtung Oberhone. An einer Baustelle rammte sie einen Zaun und ein Verkehrsschild. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr sie weiter, konnte durch Zeugenaussagen jedoch ermittelt werden.

Bei der Befragung der Frau stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein Test auf der Dienststelle ergab einen Wert von über drei Promille, weswegen der Frau auch Blut entnommen wurde. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird mit 3000  Euro angegeben.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion