Kandidaten für Meinhard stehen fest

Meinhard. Gestern Abend um 18 Uhr war Schluss: Bis dahin hatten alle Einzelkandidaten um das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Meinhard Zeit, ihre Bewerbung abzugeben.

Wer nicht von einer Partei aufgestellt wird, muss zahlreiche Unterlagen ausfüllen und vor allem 46 Unterstützer-Unterschriften – doppelte Anzahl der Mitglieder der Gemeindevertretersitzung – sammeln. Form- und fristgerecht eingereicht haben ihre Unterlagen Gerhold Brill, Guido Hasecke und Andreas Hobbie. Mit dem Kandidaten der SPD, Harald Schädler, und dem CDU-Kandidaten Peter Becker bewerben sich damit fünf Meinharder für das Bürgermeisteramt.

Eine Hürde müssen alle Kandidaten allerdings noch nehmen: Die Prüfung des Wahlausschusses, die für Freitag, 26. Juli, angesetzt ist. Gewählt wird dann gemeinsam mit der Bundes- und Landtagswahl am 22. September. (dir)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare