Märchenwelt im Mittelpunkt des Jestädter Kinderfestes

Viel Spaß beim Kinderfest in Jestädt: Mia-Sophie erhält von ihrem Vater Unterstützung beim Sackhüpfen. Foto: Sennhenn

Jestädt. Drei Jahre mussten Jestädts Kinder warten - am Samstag konnten sie wieder auf dem Kinderfest spielen, das bei pünktlich auftretenden Sonnenschein auf dem Sportplatz stattgefunden hat.

Timo Sauer, der das Fest mit einer Gruppe von elf freiwilligen Einwohnern des Ortes, die sich nach einer Informationsveranstaltung im letzten Jahr zusammenfanden, organisiert hatte, zeigte sich glücklich über die Unterstützung aus den ortsansässigen Vereinen. „Ohne die ehrenamtlichen Helfer der Vereine wäre das Ganze in dieser Größenordnung nicht möglich“, sagte Sauer.

Lob kam auch von den Besuchern in Richtung der Veranstalter: „Es ist sehr schön hier. Man sieht an der Gestaltung, dass das Thema Märchenwelt in den Mittelpunkt gestellt wird“, sagte Denise Krauße, die mit ihren Kindern Leo und Nele-Jil zu Besuch war.

Kinderfest in Jestädt

Mit dem Programm aus Kinderschminken, Hüpfburg, Kinderkarussell und vielem mehr punktete das Fest auch besonders bei den Hauptdarstellern des Tages, den Kindern. „Wir haben sehr viel Spaß bei dem Kinderfest“, resümierte die kleine Mia-Sophie. (ls)

Kommentare