Parlament tagt am Freitag, 26. Juni - Haushalt wird eingebracht

Meinhard: Parlament tagt eine Woche später

Frieda. Die Gemeindevertretersitzung der Gemeinde Meinhard, die eigentlich am Donnerstagabend, 18. Juni, in der Weinberghalle Frieda stattfinden sollte, wurde aus organisatorischen Gründen auf Freitag, 26. Juni, verschoben.

Wegen des Poststreiks seien nicht alle Einladungen rechtzeitig bei den Gemeindevertretern angekommen, so dass die Sitzung nun verlegt werden müsse, teilte die Gemeindeverwaltung mit. Die Sitzung wird zur gewohnten Zeit um 20 Uhr in der Weinberghalle stattfinden. Auf der Tagesordnung steht vor allem der Haushalt, der in dieser Sitzung eingebracht wird.

Monatelang hatten die Gemeindevertreter um die Aufstellung des Haushaltes gerungen, der wegen des Schutzschirm-Vertrages nicht mehr als 340 000 Euro neue Schulden aufweisen darf. Möglich wird dies durch rückwirkende Erhöhungen der Grundsteuern A und B sowie der Gewerbesteuer, die an diesem Abend beschlossen werden sollen. (dir)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare