Informatives über die Gemeinde

Meinhard gibt Broschüre mit aktuellen Daten, Fakten und Adressen heraus

+
Bürgermeister Hans Giller, Matthias Eisenhuth vom BVB-Verlag, Gabi Dietrich-Rosner, Sven Tuttaß und Christoph Bergner vom Meinhardsee präsentieren die neue Informationsbroschüre.

Grebendorf. Von der gesundheitlichen Versorgung über Pensionen, Hotels und Unterkünfte, Bildung und Kultur bis hin zu gastronomischen und freizeitlichen Angeboten umfasst die neue Informationsbroschüre der Gemeinde Meinhard alles, was für Neubürger und Touristen hilfreich und sehenswert ist.

Doch auch für alteingesessene Meinharder gibt es in dem Heft, das in zwei Wochen in der Gemeindeverwaltung sowie in vielen öffentlichen Einrichtungen ausliegen wird, einiges Wissenswertes: Die Orte der Gemeinde werden vorgestellt, historische oder geografische Besonderheiten hervorgehoben und Kinder- und Jugendeinrichtungen präsentiert. „Ganz toll finde ich, dass die lokalen Firmen und Gewerbetreibenden ihr Leistungsspektrum in Form von Anzeigen in der Broschüre vorgestellt haben, wodurch eine kostenlose Verteilung an die Bürger ermöglicht wurde“, freute sich Bürgermeister Hans Giller bei der Vorstellung des Hefts gestern Morgen am Meinhardsee. „Wir freuen uns, dass nach so langer Zeit endlich eine Neuauflage erfolgen konnte, und haben für die Präsentation der Broschüre sehr gern den schönen Meinhardsee als Kulisse zur Verfügung gestellt“, begrüßte auch Christoph Bergner das informative Heft. Gedruckt wurde die Broschüre, die auch online auf der Homepage der Gemeinde zu finden ist, vom BVB-Verlag, der bundesweit seit 20 Jahren mit Städten und Gemeinden zusammenarbeitet und als Kompensation für den CO2-Ausstoß in diesem Fall ein Windprojekt in Neukaledonien unterstützt. (gus)

Kommentare