Motzenrode feiert 725-jähriges Bestehen mit einer Festwoche vom 1. bis 6. Juni

Freuen sich auf die Gäste: Der Festausschuss um Ortsvorsteher Karsten Hose (Zweiter von links) hat die 725-Jahr-Feier von Motzenrode drei Jahre lang geplant. Begrüßt werden die Gäste an den beiden Ortseingängen mit einer großen Geburtstagstorte. Foto: privat

Motzenrode. Drei Jahre und insgesamt 31 Sitzungen liegen hinter dem 13-köpfigen Festausschuss für die 725-Jahr-Feier Motzenrode. Seit Silvester gibt es bereits jeden Monat eine Veranstaltung zum Jubiläum. Am Mittwoch, 1. Juni, startet nun der Höhepunkt: die Festwoche. Bis Montag, 6. Juni, gibt es in Meinhards kleinstem Ortsteil ein riesiges Programm unter dem Motto „Alle für EIN FEST für Alle".

„Da das gemeinschaftliche Miteinander bei uns groß geschrieben wird, haben wir uns für diesen Slogan entschieden“, sagt Ortsvorsteher Karsten Hose. Der Festslogan solle zum Nachdenken anregen und den gängigen Begriff „Teamgeist“ neu beleben. Vorgeschlagen wurde das Motto von Dirk Heller, der auch noch eine weitere witzige Idee hatte: Die Verzehr-Chips werden in einem kleinen Kassenhäuschen in Form einer Uhr verkauft. „Als Symbol für die vergangenen 725 Jahre“, sagt Hose.

Verbindendes Logo: Das Festlogo symbolisiert mit dem historischen Backhaus, der Kirche, der Dorflinde udn dem Anger Motzenrode und zugleich mit dem Logo der Gemeinde die Verbundenheit mit Meinhard. Foto: privat

Das Festprogramm startet am Mittwoch, 1. Juni, um 18 Uhr ganz gemütlich mit dem traditionellen Kränzewickeln.

Donnerstag 

Um 18.30 Uhr gibt es im Zelt auf dem Festplatz - aufgestellt von Festwirt ??? Hendrich - einen Festkommers mit Eröffnungsgottesdienst. Musikalisch begleitet wird der Abend von Lina, Nina und Katharina sowie den Ladyknackern aus Reichensachsen.

Freitag 

Ab 15 Uhr steht im Festzelt der Seniorennachmittag auf dem Programm. Für musikalische Unterjhaltung sorgt der Landfrauenchor. Ab 20 Uhr heizt die Partyband Red den Gästen der Jubiläumsfeier im Festzelt ein.

Samstag 

Am Samstagabend geht es um 20.30 Uhr mit Tanz und Show im Festzelt weiter. Für beste Unterhaltung sorgt das Schreckschuss Showtheater.

Sonntag

Am Sonntag geht es um 14 Uhr mit dem Festumzug auf eine Zeitreise durch die vergangenen 725 Jahre. Im Anschluss spielen der Fanfarenzug Meinhard, die Rotjacken-Kids vom Spielmannszug Werratal, die Marchingband Dietemann sowie der Fanfaren- und Musikzug Frankershausen.

Montag 

Die Festwoche endet auch in Motzenrode ganz traditionell mit einem zünftigen Frühschoppen. Ab 11 Uhr geht es im Festzelt los, musikalische Unterhaltung bietet Svend Walter Music. ARTIKEL UNTEN

wir-sind-motzenrode.de

Mehr zum Thema

Kommentare