Abteröderin Uschi Hesse kümmert sich um hungrige Igelbabys

+
Schmeckt: das Katzenfutter finden die drei kleinen Igel super.

Abterode. Ein Rascheln und Schmatzen ist zu hören, als sich die kleinen Igel das Futter von Uschi Hesse schmecken lassen. 

Weil kein Muttertier in Sicht ist, hat es sich die Abteröderin zur Aufgabe gemacht, die kleinen Tiere morgens und abends zu füttern – mit weichem Obst und etwas Katzenfutter. Hesse, die vermutet, dass die kleinen Igel in einem Schlupfloch unter der Terrasse leben, will sich so lange um die Tiere kümmern, „solange sie eben da sind“. (ej)

Mehr zum Thema

Kommentare