Anno dunnemals: In Frankershausen eingeschult

Frankershausen. Einst gab es noch eine Schule in Frankershausen: An die erinnert dieses alte Bild, das die neuen Erstklässler zeigt.

Im Jahre 1954 wurden (untere Reihe, von links) Manfred Kara, Waltraud Becker, Hans-Kurt Kümmel, von dem das Foto stammt, Friedchen Müller, Rudi Himmel, Inge Schill, Volker Graf, Birgit Dingert, (zweite Reihe, von links) Bernd Becker, Walter Schäfer, Tatjana Köhler, Karl-Heinz Cassel, Irmtraud Lindenblatt, Manfred Schlicht, Elke Zindel, (dritte Reihe, von links) Rainer Gruber, Marlene Diedl und Werner Schneider, sowie Waltraud Cassel und Renate Vock, die nicht auf dem Bild zu sehen sind, in Frankershausen eingeschult. Unterrichtet wurden die Schüler damals von Annemarie Czychon (rechts). Als sich die ehemaligen Schüler am 17. Mai 2008 zu einem Klassentreffen wiedersahen, machten sie gemeinsam einen Rundgang und besuchten ihre alte Schule auf dem Kirchberg, bevor sie lange feierten und Anekdoten austauschten. (esr)

Kommentare