Frankershäuser schneiden Hecken bei Freiwilligentag zurück

Ordentlicher Schnitt: Auch in Frankershausen wurde beim Freiwilligentag fleißig gearbeitet. Foto:  privat

Frankershausen. Wie in jedem Jahr stand auch 2016 der Friedhof im Mittelpunkt des Freiwilligentages. Viele Frankershäuser engagierten sich.

Bei den Teilnehmern des Freiwilligentages 2016 hatte das Wetter an diesem Wochenende ein Einsehen, sodass die Arbeiten, nachdem sich der Nebel verzogen hatte, bei strahlendem Sonnenschein vorangingen. In Frankershausen ist, wie in jedem Jahr, der Friedhof verschönert worden. Insbesondere beschäftigt waren die Helfer mit dem Schneiden der langen Hecke. Des Weiteren wurden die Wege in Ordnung gebracht und Unkraut entfernt. Gegen Mittag waren die Arbeiten beendet und alle konnten sich an der von der Landgaststätte Schindewolf beigesteuerten Linsensuppe laben. Dazu hatte die Bäckerei Schill die Brötchen beigesteuert.

Der Ortsbeirat Frankershausen bedankt sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren und Teilnehmern des Freiwilligentags - und bei denen, die sich das ganze Jahr über ehrenamtlich im Dorf engagieren. (red/cow)

Mehr zum Thema

Kommentare