Kinderfest der BKK Werra-Meißner im Berg-Wildpark lockt 500 Besucher nach Germerode

Mit Geschick durch den Spiele-Parcours

Gar nicht einfach: Mit einer Pinzette müssen die Kinder die Bonbons vom Teller heben, der nur auf einem Stift steht. Felix, Bisera, Sophia und Amelie konnten die Aufgabe allerdings gut lösen. Claudia Küster, Carolin Triller und Maik Vogt von der BKK Werra-Meißner schauen gespannt zu. Foto: Sonja Berg

Germerode. „Das ist unser Highlight in jedem Jahr“, so Claudia Küster von der BKK Werra-Meißner, „uns macht es immer wieder große Freude diesen Tag für die Kinder zu organisieren“. Seit 2004 findet das große Kinderfest der BKK Werra-Meißner jährlich im Berg-Wildpark Germerode statt, Mitglieder haben dazu freien Eintritt. An insgesamt acht Stationen konnten sich die Kinder in und um das Waldwichtelhaus vergnügen, wer alle Spiele erfolgreich absolvieren konnte, nahm zudem an einer Verlosung teil. Hauptpreis ist eine Jahresfamilienkarte für den Wildpark.

Kleine Geschicklichkeitsspiele galt es in diesem Jahr für die Mädchen und Jungen zu lösen. Bis zum Samstagmittag waren bereits über 500 Besucher gekommen, um mit ihren Jüngsten den Spaß der BKK zu erleben. „Uns ist es sehr wichtig, dass wir wirklich alle Kinder persönlich anschreiben und einladen, das Fest ist bei Eltern und Kindern gleichermaßen beliebt“, so Küster weiter. Weiter gab es für die Kinder neben den üblichen Attraktionen des Berg-Wildparks auch noch Kinderschminken und eine Rallye durch den Park, bei der die Kinder allerhand Dinge erleben konnten. Mit insgesamt 16 Mitarbeitern war das Team der BKK Werra-Meißner vor Ort um die Spiele für die Kinder zu leiten. (sb)

Kommentare