Lachen auf der Langstrecke: Olympiasieger Dieter Baumann begeisterte im Öx

+
Sportler und Kabarettist: Der Olympiasieger über 5000-Meter-Laufen, Dieter Baumann, begeisterte als Kabarettist im Öx Frankershausen.

Frankershausen. Olympia ist eine ernste Angelegenheit, könnte man meinen. Sportler aus aller Welt, die sich auf ihre Leistungen konzentrieren. Gefeierte Sieger, tragische Verlierer. Dieter Baumann war selbst mehrfach mit dabei und tritt an, diesen Mythos humoristisch zu entzaubern.

Blut, Schweiß und Tränen beherrschen das Geschehen vor den Kulissen. Dahinter, im Olympischen Dorf, spielt anderes eine wichtige Rolle: Partys, Kondome und Anstecknadeln. Um diese zu erbeuten, lassen sich die Athleten laut Baumann eine Menge einfallen. Natürlich sind die Anekdoten überspitzt und pointiert, doch ein Fünkchen Wahrheit blitzt hervor. So bekommt IOC-Präsident Thomas Bach ordentlich sein Fett weg. Denn auch das Internationale Olympische Komitee ist nicht frei von Korruption und Vetternwirtschaft.

Was Dieter Baumann, der Kabarettist, extrem gut beherrscht ist die kunstvolle Pause, sie verleiht manchem lauen Gag Flügel. Doch sind es nicht schenkelklopfende Pointen, die langsam, Stück für Stück, ihren Sog entfalten, sondern die genüssliche, ironische Abrechnung mit dem System. „Das Geheimnis meines sportlichen Erfolges?“, fragt Baumann und grinst diabolisch: „Elmex.“

Baumann beherrscht den Dialog mit dem Publikum. Barrieren wurden schon am Nachmittag beim Lauftraining abgebaut. Und nun kann der Schlagabtausch beginnen. Andreas outet sich, bereits 20 Marathons „in den Beinen“ zu haben. Bernd ist schon über 100-Mal gestartet, persönliche Bestzeit: zwei Stunden 38 Minuten. Das nötigt selbst dem Experten Respekt ab.

Die Zuschauer dürfen auch Fragen stellen: Warum läuft mein Mann so viel? Ist Sex vor dem Marathon ok? Wie viele Nussecken darf man nach einem Marathon essen. Baumann sah den Fragesteller bedeutsam an. Keine! Wer wäscht zu Hause Baumanns Laufklamotten? „Ich! Nein, Spaß, meine Frau. Ich habe gerade in der Pause mit ihr telefoniert.“ Trockener weiblicher Zwischenruf: „…die Waschmaschine läuft schon!“ Man versteht sich im Öx in Frankershausen. Und am Ende liefert Fritz vom SV auch noch einen lockeren sportlichen Vierzeiler. Nur eine Ansage ist Dieter Baumann ganz ernst: „Sie müssen nicht unbedingt laufen, doch Sie müssen sich bewegen - und wenn es nur zehn Minuten täglich sind!“

Kommentare