53-Jähriger schleudert über abbiegendes Auto

Unfall auf Meißner-Plateau: Motorradfahrer verletzt

Hoher Meißner. Schwere Verletzungen hat ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Rotenburg bei einem Unfall auf dem Meißner-Plateau erlitten. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntagnachmittag, wie die Polizei erst am Dienstagmorgen berichtete.

Gegen 16.45 Uhr sei der 53-Jährige mit seinem Motorrad in Richtung Velmeden unterwegs gewesen. Kurz vor der Abfahrt zum Meißnerhaus habe er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholt.

Allerdings habe er geblendet von der tiefstehenden Sonne ein weiteres Auto übersehen, das gerade nach links abbiegen wollte und auch den Blinker gesetzt habe. Fast ungebremst sei der 53-Jährige auf das Heck des stehenden Fahrzeugs geprallt. Von seinem Motorrad sei der Mann über das Auto hinweggeschleudert worden.

Schwer verletzt sei er schließlich auf dem Seitenstreifen liegen geblieben. Rettungskräfte brachten den 53-Jährigen in das Uni-Klinikum nach Göttingen.

In dem Fahrzeug, das der Motorradfahrer zuvor überholt hatte, saß ein Kind, das durch das Unfallgeschehen einen Schock erlitten habe. Den Schaden an den Unfallfahrzeugen schätzte die Polizei auf etwa 8000 Euro. (clm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion