Straßensanierung

Bus über den Meißner fällt aus

Die Sperrung betrifft auch Autofahrer: Hessen Mobil empfiehlt die Umleitung über Velmeden, Laudenbach und Weißenbach. Der Berggasthof Hoher Meißner und das Naturfreundehaus bleiben während der Vollsperrung von einer Anfahrtsseite (Weidenhausen oder Velmeden) erreichbar. Infografik: Schuler

Hoher Meißner. Wegen der Vollsperrung der Landesstraße 3241 auf dem Hohen Meißner wegen Straßenbauarbeiten kommt es seit Montag auch im Busverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Die Busse der Linie 202 zwischen Kassel, Hessisch Lichtenau, Hoher Meißner und Eschwege werden laut Pressemeldung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) bis voraussichtlich 22. Mai umgeleitet.

Die Haltestellen auf dem Hohen Meißner sowie im Ortsteil Frankenhain können während der Bauphase leider nicht bedient werden. Die Busse werden ab dem Stadtteil Velmeden über die Bundesstraße 7 umgeleitet, wo sie nach Germerode abbiegen und von dort aus wieder planmäßig über Vockerode und Frankershausen beziehungsweise Abterode nach Eschwege fahren.

In Velmeden kann zudem der Bus ab 14.18 Uhr nach Hessisch Lichtenau nicht verkehren, um den Anschluss an die Tramlinie 4 nach Kassel erreichen zu können. Aufgrund der Vollsperrung der Landesstraße besteht auch keine Möglichkeit von Hessisch Lichtenau Ersatzverkehr zum Hohen Meißner anzubieten, gleiches gilt für die Fahrten der Anruf-Sammeltaxi-Linie 209.2 (Hessisch Lichtenau - Hoher Meißner), da nur bis zum Ortsteil Hausen gefahren werden kann, aber nicht bis auf den Hohen Meißner. Stattdessen empfiehlt der NVV von Eschwege aus auf die Anruf-Sammeltaxi-Linie 229.1 (Eschwege – Hoher Meißner) auszuweichen, mit der alle zwei Stunden Verbindungen zum Hohen Meißner angeboten werden. Die Fahrtwünsche müssen bis 30 Minuten vor Abfahrt unter der Tel. 0 56 51/3565 angemeldet werden. Es wird ein Zuschlag von einem Euro erhoben. Während einzelner Sperrzeiten kann das Anruf-Sammeltaxi die Haltestellen am Naturfreundehaus und am Sender Hoher Meißner aus Richtung Eschwege nicht erreichen, die Fahrgäste können dann die nächstgelegene Haltestelle am Großparkplatz nutzen.

Da die Bauaktivitäten bis Ende Mai andauern, regt der NVV an, mögliche Ausflüge auf den Hohen Meißner mit der Buslinie 202 in dieser Zeit ab Velmeden, Germerode oder Vockerode zu planen. Die Fahrplandaten in der NVV-Auskunft sind entsprechend aktualisiert, eine Baustellenfahrplan-Datei der Buslinie 202 gibt es auf der Homepage des NVV. (red/dir)

• Weitere Infos bieten die Fahrplanauskunft des NVV unter www.nvv.de und Aushangfahrpläne an den Haltestellen. Individuelle Auskünfte gibt es am NVV-Servicetelefon unter Tel. 0800/9390800.

Kommentare