Doppeltes Pech: Beim Abschleppen geparkte Autos beschädigt

Hoher Meissner. Doppeltes Pech für einen 18-jährigen Flensburger: Bei einem missglückten Abschleppmanöver auf dem Hohen Meißner ist nach Polizeiangaben das Auto des jungen Mannes am Sonntagmittag gegen zwei geparkte Fahrzeuge geprallt. Es entstand ein Schaden von circa 10 000 Euro.

Gegen 12.30 Uhr versuchte ein 45-jähriger Mann aus Weilerswist das Fahrzeug des 18-Jährigen auf einem Parkplatz des Meißnerplateaus abzuschleppen. Da an dem Wagen des Flensburgers die Abschleppvorrichtung im Frontbereich beschädigt war, versuchten die Beteiligten den Wagen rückwärts abzuschleppen. Dabei verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Auto, das gegen zwei geparkte Fahrzeuge prallte. (lad)

Kommentare