Zwei Laster bleiben am Meißner hängen

Vockerode. Zwei Lastwagen sind am Dienstag beim Versuch den Meißner zu Überqueren liegengeblieben. Beide Fahrzeuge konnten sich nicht befreien und mussten geborgen werden.

Lastwagen Nummer eins hatte sich gegen 16 Uhr in Höhe des Feuerwehrheims festgefahren. Sein Auflieger war in den Seitengraben gerutscht. Durch den starken Schneefall wurde die Bergung auf Mittwoch verschoben. Lkw Nummer zwei schaffte es bis zum Schwalbenthal. Hier war für das Gespann um 16.45 Uhr Schluss. Auch hier musste der Bergungsdienst anrücken.

Ordnungswidrigkeit

Beide Fahrer haben eine Ordnungswidrigkeit begangen und es erwartet sie jetzt eine Anzeige, heißt es von Seiten der Eschweger Polizei. Die Landesstraße L3241 ist für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen gesperrt. (ts)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare