Datteröder Kirche wird am Sonntag eingeweiht

+

Datterode. Sechs Jahre hat es gedauert, nun erstrahlt die Datteröder Kirche in neuem Glanz: Gefeiert werden soll die Sanierung nun am Sonntag, 25. September, mit einem Festgottesdienst. Der beginnt um 15 Uhr, die Predigt wird Pröbstin Katrin Wienold-Hocke halten.

Dass die Kirche überhaupt saniert wurde, ist den beiden Studentinnen Stefanie Petersen und Julia Tomiatti zu verdanken: Die angehenden Restauratorinnen haben für ihre Abschlussarbeit die Wandmalereien der Kirche erfasst – und deren Wert erkannt. Denn die Malereien stammen aus dem 15. Jahrhundert, sind seitdem übermalt und mit einem organischen Bindemittel übermalt worden. 

Fresken restauriert 

Um die Fresken zu restaurieren und die Kirche anschließend zu sanieren, wurde eine mindestens sechsstellige Summe in die Hand genommen. Das Ergebnis kann im Anschluss an den Gottesdienst besichtigt und bestaunt werden.

Mehr zum Thema

Kommentare