Ehrung für die Ältesten

Traditioneller Seniorennachmittag der Gemeinde mit Musik

Musik und Sketche: Für die Unterhaltung der zahlreichen Gäste beim Seniorennachmittag der Gemeinde Ringgau war bestens gesorgt. Foto: privat/nh

Netra. Der traditionelle Seniorennachmittag der Gemeinde Ringgau wurde in diesem Jahr erstmals von den Mitarbeiterinnen der Diakoniestation Eschwege-Land ausgerichtet. Sie kümmerten sich um die Bewirtung und Organisation.

Veronika Rabe und Heike Gläßner trugen mit einem Sketch zum Programm bei, der mit großem Applaus und viel Lachen belohnt wurde. Der Ulfener Frauenchor unter der Leitung von Reinhild Austen sorgte für die musikalische Unterhaltung, die ebenfalls mit viel Applaus bedacht wurde.

Als älteste Gäste wurden die 93-jährige Charlotte Mark, die 92-jährige Ursula Adam und der 92-jährige Peter Sippel geehrt. Bürgermeister Klaus Fissmann dankte Pfarrerin Andrea Kaiser für die Andacht, den drei Sicherheitsbeauftragten für Senioren, den acht Frauen des Ulfener Frauenchors und natürlich den Mitarbeiterinnen der Diakonie für ihren Einsatz. Sie seien mit sehr viel Freude und Engagement dabei gewesen.

Mehr zum Thema

Kommentare