Erste Schlepper- und Traktor-Wallfahrt im Südringgau

48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
1 von 12
Schöner Muttertag: Simone Börner, Maja Möller-Janus und Katja Ritter (von links nach rechts) aus Willershausen genossen die Schlepperwallfahrt auf dem Anhäger
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
2 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
3 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
4 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
5 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
6 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
7 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.
8 von 12
48 Schlepper und Traktoren, auch „Oldies“, fuhren bei der ersten Schlepperwallfahrt im Südringgau durch Felder und Wiesen von Herleshausen nach Willershausen zum ökumenischen Gottesdienst. Die Kolonne war ein Kilometer lang.