„Gänseprise“ startet durch

Kirmesumzug Datterode überzeugt durch Ideenreichtum

Schrill und bunt: Die Fröhlichkeit der Teilnehmer des Kirmesumzugs war ansteckend – und die zahlreichen Zuschauer an den Straßen zeigten sich begeistert vom Fest in Datterode. Fotos: Rimbach

Datterode. „Datterode Anno 1916“ ist auf dem Schild über den Gänsen der Gänsekirmes Datterode zu lesen, denen passend zur Jahreszahl eine alte Wiege und ein Kinderwagen aus vergangenen Zeiten folgen.

Mit Raumschiffen, Pikachus und den typischen Gänsen begeisterten die Maler, kleinen Landwirte und Kinderhelden des Festumzugs in Datterode ihre vielen Zuschauer.

Früh übt sich: Auch die Jüngsten waren mit einem eigenen Wagen vertreten.

Unter dem Motto „Landfrauen im Wandel der Zeit“ ließen sich die Landfrauen zahlreiche Kostüme einfallen und waren sowohl mit dem Tablet als auch mit der Milchkanne unterwegs. Auf moderne Monsterjagd gingen die Volleyballerinnen, die mit großen Smartphones bewaffnet versuchten, schnelle Pikachus zu fangen, während die Besatzung der Gänseprise lieber mit diesem schillernden Raumschiff durchstartete, als auf die Fertigstellung der A44 zu warten.

Schnell ging es auch bei der neuen olympischen Disziplin des Kälberreitens für das Jahr 2020 zu, und die Schnattertanten machten sich gemeinsam mit der Dopingkontrolle auf zur Olympiade. Zur musikalischen Begleitung der Spielmannszüge aus Weißenborn und Wichmannshausen sowie zu den Auftritten der Marchingband Dietemann und des TMZ Röhrdas marschierten die Gänseblümchen des TSV Datterode und luden zum Turnen im Verein ein, während bereits die Turnzwerge in Bollerwagen und mit Sonnenschirmen unterwegs waren.

Ihre Stärke bewiesen die Kinder des Handballs mithilfe von Spitzenbergfels, Cornberger Tuff und Datteröder Eiche und ihre jugendlichen Mitspieler waren sich einig: „Handball ist härter als Chuck Norris.“ Doch auch die E-Jugend zeigte in Fußballkleidung ihr Können, bevor die Feuerwehr mit langem Schlauch und Mobil samt Bierlöschstelle zur Abkühlung anrückte. Schließlich waren sich die Männer auf dem Wagen, dem ihre Frauen mit Rollatoren folgten, sicher: „Bevor me in de Kisten springen, muss uns doch noch ne Kermes gelingen. Me danken üch fer de scheene Kermes!“

Kirmesumzug in Datterode

Von Eden Sophie Rimbach

Mehr zum Thema

Kommentare