Grüne Fahne für Rambach

Ehrungen beim Festkommers zur 725-Jahrfeier

Zur Urkunde ein kleiner Schnaps: Die Rambacher Mattenklicker ehrten zahlreiche verdiente Institutionen des Dorfes. Foto: Saur

Rambach. Das Rednerpult im Dorfgemeinschaftshaus Café Landlust in Rambach war der zentrale Ort der Feierlichkeiten zum 725-jährigen Dorfjubiläum.

Dem Anlass entsprechend war es geschmückt: Eine selbstgefertigte Fahne in edlem flaschengrün, welche Kai Reinhardt-Ziegler gemeinsam mit seiner Ehefrau Gertrud Ziegler gespendet hatte, zierte mit seinen goldenen Ornamenten das Pult, an das die vielen Gäste traten, um zu gratulieren.

Nicht so jedoch zu Beginn der Feierlichkeiten. 40 Teilnehmer kämpften beim Kinderfest am Samstagnachmittag in den Disziplinen Rennstrecke, Malwand, Pfeifenschnitzen, Schminken, Kartoffellauf/Sackhüpfen und Stelzenlauf fair und freundschaftlich gegeneinander. Für die Teilnehmer gab es im Anschluss bei einer gemeinsamen Siegerehrung zahlreiche Preise.

Höhepunkt des Wochenendes war dann der Festkommers im Dorfgemeinschaftshaus. Ortsvorsteher Michael Hoberock war der erste, der an das Rednerpult trat, um die Veranstaltung zu eröffnen und die Gäste zu begrüßen. Humorvoll überreichte er Bürgermeister Thomas Mäurer einen Regenschirm, in Anspielung auf den Schutzschirm der Gemeinde Weißenborn. Mäurer, passenderweise auch Schirmherr der Veranstaltung, nahm das Geschenk dankend an und lud in einer kurzen Ansprache zur 650-Jahrfeier in Weißenborn im August ein.

Landrat Stefan Reuß lobte Rambach stellvertretend für die kleinen Dörfer im Kreis, in denen viele Bürger viel Engagement zeigten. Das würdigte er mit einem 725-Euro-Geschenk. „Wir sind zwar arm, aber nicht geizig“, sagte er.

Nach einer schönen Ansprache von Altbürgermeister Arno Mäurer, inklusive Dorfgeschichte und einem Gedicht, wurden verdiente Institutionen Rambachs geehrt: Pfarrer Rüdiger Pütz, stellvertretend für die Rambacher Kirche, Erhard Franke (Schützenverein, Bodo Pfister (Feuerwehr), Sascha Dilling (Fußballverein), Barbara Hoberock (Landfrauen), Kathrin Franke (Tanzgruppe) und Kai Reinhardt-Ziegler (Café Landlust). Überreicht wurden die Ehrungen und Urkunden vom Weißenborner Dörnermann und den Rambacher Mattenklickern. (als/lad)

Kommentare