Den Nachwuchs weiter werben

Bei gemeinsamer Jahreshauptversammlung ziehen Wehren Bilanz

Große Verantwortung: Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurden – im Beisein von (von links) Reiner Dietrich und Bürgermeister Thomas Mäurer – Beförderungen ausgesprochen. Foto: Sennhenn

Rambach. 77 Prozent der aktiven Brandschützer sind jüngst der Einladung von Weißenborns Gemeindebrandinspektor Thomas Eisenträger gefolgt: Eisenträger hatte seine Kameraden nach Rambach eingeladen, um den Großteil dieser zu ehren und Neuwahlen zu veranstalten.

Die hohe Zahl der Teilnehmer entlockte Bürgermeister Thomas Mäurer Lobeshymnen: „Die Anwesenheit zeigt die große Loyalität gegenüber unserer Feuerwehr“. Gemeindebrandinspektor Eisenträger zeigte sich in seinem Bericht erfreut über den Stellenwert der Feuerwehr innerhalb der Gemeinde: „Wir haben in Weißenborn 18 aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung, in Rambach sind es acht“. Gleichzeitig betonte er die Dringlichkeit, Nachwuchs konsequent zu werben. „Das Gewinnen von weiteren Mitgliedern ist eine große Aufgabe für uns, denn die landesweite Entwicklung bereitet Grund zur Sorge“. Für diese Aufgabe seien alle Kameraden, politische Gremien und die Einsatzabteilungen verantwortlich.

Eine Besonderheit gab es bei den Einsätzen zu berichten: So wurde im vergangenen Jahr kein einziges Mal zu einem Brandeinsatz ausgerückt, sondern ausschließlich technische Hilfeleistung gegeben. Die Brandschützer aus der Gemeinde Weißenborn leisteten insgesamt 2008 Dienststunden, in denen auch die Brandschutzerziehung im Kindergarten und mit den Landfrauen berücksichtigt sind. Im Zentrum des Abends aber standen nicht die Berichte, sondern die Neuwahlen.

Thomas Eisenträger wurde erneut zum Gemeindebrandinspektor gewählt, sein Stellvertreter bleibt Jörg Biehl. Die Hand über die Jugend hält zukünftig Björn Hoffmann, der im Amt des Gemeindejugendfeuerwehrwarts bestätigt wurde. Gemeindewehrführer wurde Pascal Schneider.

Zum Ende des Abends wurden viele Anwesende für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Die Grußworte der Gemeindegremien überbrachte Reiner Dietrich.

Auszeichnungen und Beförderungen

Im Zuge der Gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Weißenborn wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

• Für zehn Jahre in der Einsatzabteilung wurden Martin Kliebisch und Pascal Schneider geehrt.

• Die Ehrennadel für 50 Jahre aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr Weißenborn erhielten Fritz Adam, Hilmar Schneider, Artur Stieff und Erich Stenchly.

• Befördert wurden Henrik Bode zum Oberfeuerwehrmann und Björn Hoffmann zum Hauptfeuerwehrmann. Pascal Schneider ist nun Brandmeister.

• Mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet wurden Jörg Biehl, Angelika Faber, Rainer Dilling und Kurt Faber.

Von Lukas Sennhenn

Kommentare