Ortsbeirat Grandenborn: Karl-Heinz Siebert bleibt Ortsvorsteher

Ortsbeirat Grandenborn: Reiner Meister (von links), Heiko Imke, Karl-Heinz Siebert, Jens Hollstein, Bürgermeister Klaus Fissmann und René Lingemann. Foto: privat

Grandenborn. In der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Grandenborn ist der bisherige Ortsvorsteher Karl-Heinz Siebert in seinem Amt bestätigt und einstimmig wiedergewählt worden. 

Neuer stellvertretender Ortsvorsteher ist Jens Hollstein geworden. Joerg Patzak bekleidet weiterhin das Amt des Schriftführers. Als stellvertretender Schriftführer ist René Lingemann gewählt worden. Reiner Meister ist auch für die nächsten fünf Jahre im Friedhofsausschuss vertreten. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Siebert bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und begrüßte die neuen Mitglieder Jens Hollstein und René Lingemann im Gremium. Bei dem nach 19 Jahren nun ausgeschiedenen Heiko Imke bedankte er sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und überreichte ihm im Namen des Ortsbeirates ein kleines Präsent. Imke war Schriftführer und die letzten knapp acht Jahre stellvertretender Ortsvorsteher. Dank ging auch an Werner Mest, der sich nach fünf Jahren nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hat.

Bürgermeister Klaus Fissmann bedankte sich bei Siebert für die geleistete Arbeit und wünschte ihm weiterhin Erfolg. (red/dir)

Kommentare