Am Montag klingt das Fest um 11 Uhr beim Frühschoppen aus

Festumzug in Renda: "Ein Hoch auf uns"

Renda. Dass man in Renda immer gut feiern kann, ist weit über den Kreis hinaus bekannt, an diesem Wochenende wurde wieder Kirmes gefeiert. Den Höhepunkt bildete der große Festumzug, für den sich wieder zahlreiche Gruppen und Vereine viele Gedanken machten und lustige und bunte Kostüme gebastelt hatten.

Angeführt von den Kirmesburschen und den Ulfetaler Musikanten zogen die zahlreichen Gruppen durch die Rendaer Straßen bis hoch zum Festplatz. Unter dem Motto „Ein Hoch auf uns“ ließen viele Teilnehmer das aktuelle Jahr Revue passieren und zeigten den Gewinn der Fußballweltmeisterschaft, den 50. Geburtstag von Barbie, die letzte Diddl-Maus und hatten sogar ein eigenes Conchita Wurst-Double mit dabei.

Zur aktuellen Maut-Debatte brachte man den Vorschlag, doch in jeder Fahrzeugklasse eine Gebühr zu erheben, dann könne man auch schon bei den Kinderwagen abkassieren. Musikalisch wurde der Festumzug durch den Fanfarenzug Wanfried und den Fanfarenzug Eschwege unterstützt. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen im Festzelt und die Gruppen konnten sich noch einmal auf der Bühne präsentieren.

Am Freitag wurde die Kirmes mit einer Discoparty eröffnet, am Samstagabend gab es den traditionellen Tanzabend mit der Partyband Smash. Heute klingt die Kirmes mit dem traditionellen Frühschoppen aus: Ab 11 Uhr spielen die Ulfetaler Musikanten bei Bier und zünftigem Frühstück. (sb)

Festumzug in Renda

Kommentare