Die Spielleute vom Turnermusikzug Röhrda richten vom 5. bis 9. September die Mühlendorf-Kirmes aus

Oktoberfest schon im September

Der Turnermusikzug Röhrda hat viel vor: Die Spielleute organisieren Anfang September die Mühlendorf-Kirmes und feiern ihr musikalisches Oktoberfest in diesem Rahmen. Unter der Leitung von Kapellmeister Horst Busch (links) wird schon fleißig geprobt. Überraschungen und Gaudi sind garantiert. Foto: privat

Röhrda. Die Kirmes in Röhrda wird bereits intensiv vorbereitet. Die Spielleute vom Turnermusikzug haben die Organisation für das fünftägige Fest vom 5. bis zum 9. September übernommen und freuen sich auf viele Besucher.

„Wir haben uns entschlossen unser traditionelles Oktoberfest in die Kirmesfeierlichkeiten einzubetten. Aus diesem Grund findet unser musikalischer Oktober-Galaabend bereits am 6. September statt“, erklärt TMZ-Pressesprecherin Eva-Maria Herger. „Die Werbetrommel rühren wir so früh, weil im örtlichen Blumenhaus Rabe der Kartenvorverkauf für diesen Kirmesfreitag schon angelaufen ist. Denn wie bei unseren Oktoberfesten in der Schellhase-Halle, wollen wir auch im Zelt bayerische Spezialitäten reichen. Und dieses Essen verlangt die unbedingte Vorbestellung“, gibt Eva-Maria Herger zu verstehen.

Unter der Leitung von Kapellmeister Horst Busch probt der TMZ bereits mit großem Engagement für diesen Abend. „Wir gewohnt arbeiten wir nicht nur an der Musik, sondern auch an Gaudieinlagen“, verspricht Eva-Maria Herger noch ein paar Überraschungen, die im Vorfeld nicht verraten werden.

Eröffnet wird die Kirmes wie in den letzten Jahren von der Theatergruppe „Mühlenmäuse“. Die Laienschauspieler studieren derzeit ein neues Stück. Der Bühnenvorhang für die Uraufführung öffnet sich am Donnerstag, 5. September, um 19 Uhr im Festzelt. Der Samstagabend (7. September) steht im Zeichen des Festkommerses anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Blasmusikkapelle Turnermusikzug Röhrda, dem sich ein Tanzabend mit den Partyband „Suspenders“ anschließt.

Der Kirmessonntag hat mit dem Festumzug natürlich seinen besonderen Höhepunkt. Und im Anschluss zeigen die Kapellen, die den bunten Lindwurm durch die Straßen von Röhrda begleitet haben, ihr musikalischen Können bei Kaffee und Kuchen im Festzelt.

Die Mühlendorf-Kirmes klingt am Montag, 9. September, mit dem Frühschoppen aus. Ab 11 Uhr spielen die „Melodys“ dazu auf.

Kommentare