Schaden in Höhe von 3000 Euro

Alkoholisierter Mann schleudert mit Auto Böschung hinab

Sontra. Ein alkoholisierter 20-jähriger Autofahrer aus Sontra hat am Sonntag nicht nur einen Unfall verursacht, sondern auch Unfallflucht begangen. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 2.50 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Wichmannshausen unterwegs. Dort kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen die Leitplanke. Daraufhin wurde das Fahrzeug quer über die Fahrbahn geschleudert und stieß auch auf der Gegenseite gegen die Leitplanke. Anschließend schleuderte das Auto eine Böschung hinab und blieb auf einem Getreidefeld stehen.

Der Fahrer flüchtete zunächst, wurde aber gegen 6 Uhr von den Polizisten ermittelt. Laut den Beamten stand der 20-Jährige unter Alkoholeinfluss. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von 3000 Euro. (esp)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion