Bauhof Sontra ist jetzt in Orange im Einsatz

+
Neu eingekleidet: Die Firma Mewa mit Verkaufsleiter Helmut Blum hat einen Vertrag mit der Stadt Sontra und Bürgermeister Thomas Eckhardt geschlossen. Die Bauhofmitarbeiter freuen sich über ihre neuen Outfits.

Sontra. Einheitlich mit neuer Kleidung ausgestattet wurden kürzlich die Mitarbeiter des Sontraer Bauhofs. Damit sollen sie zukünftig sofort erkennbar sein.

Das Team, bestehend aus 25 Personen, hat vielfältige Aufgaben: Es repariert öffentliche Gebäude und Anlagen, befreit im Winter die Straßen von Schnee und ist für die Abfallentsorgung in Sontra zuständig. Die meiste Zeit nimmt in den Sommermonaten aber die Beseitigung von Grünschnitt ein.

Gearbeitet wird im öffentlichen Bereich ab sofort in orangefarbenen Zweiteilern. Die sind mit dem Stadtwappen Sontras versehen. „Damit dann auch jeder weiß, wen er vor sich hat“, sagt Bürgermeister Thomas Eckhardt. Wichtig ist jedoch nicht nur der Wiedererkennungswert; auch die Arbeitssicherheit spielt eine große Rolle im täglichen Einsatz. Damit diese ständig gewährleistet ist, muss die Kleidung in einem tadellosen Zustand sein. Dazu gehören zum Beispiel intakte Reflektoren. Im Rahmen der Beschaffung der Outfits hat die Stadt Sontra einen dreijährigen Vertrag mit der Firma Mewa abgeschlossen. An 41 Standorten in Europa versorgt die Mewa-Gruppe Auftraggeber unter anderem mit Berufskleidung. Mewa gilt als einer der führenden Anbieter im Textil-Management.

Der zuständige Verkaufsleiter im Großraum Kassel, Helmut Blum, sagt: „Völlig unproblematisch kümmern wir uns um die Reinigung der maßgeschneiderten Kleidungsstücke. Regelmäßig werden einzene Teile ausgetauscht und repariert.“ Nach ungefähr 20 Wäschen müssen laut Blum erste Reflektoren an Hose und Jacke ausgestauscht werden.

Im Vorfeld sei jeder Mitarbeiter einzeln vermessen worden, um einen perfekten Tragekomfort zu gewährleisten.

Die Kosten für die Kommune belaufen sich pro Jahr auf 7000 Euro und beinhalten die Versorgung mit Hosen, Jacken und Shirts. Weil das neue Leasingmodell den Bauhofmitarbeitern die Reinigung auf eigene Kosten abnimmt, zahlen sie aus eigenen Mitteln etwas zu dieser Summe dazu. (jpf)

Kommentare