Bürgerhilfe

Stöberecke nach einem Jahr gut angenommen

+
Die guten Seelen der Stöberecke: Hedwig Holzhauer (links) und Angelika Elsner beraten die Kunden bei Bedarf und haben bei einer Tasse Kaffee auch ein offenes Ohr für die Probleme der Käufer.

Sontra. Das Fazit nach einem Jahr fällt mehr als zufriedenstellend aus. Die Bürgerhilfe Sontraer Land ist mit der Stöberecke, die es im November seit einem Jahr gibt, absolut glücklich und verzeichnet Monat für Monat mehr Kunden. Außerdem sei die Spendenbereitschaft in den vergangenen zwölf Monaten ebenfalls kontinuierlich gestiegen. Hedwig Holzhauer und Angelika Elsner, die dreimal in der Woche die Kunden beraten, haben an jedem Öffnungstag alle Hände voll zu tun.

Am meisten ist am Monatsanfang los. „In den ersten zehn Tagen brummt es ordentlich“, sagt Hedwig Holzhauer, die seit dem ersten Tag dabei ist. Dann sitze das Geld lockerer und viele decken sich mit den nötigen Haushaltswaren ein.

Die Stöberecke ist ein Geschäft in bester Lage von Sontra. Am Marktplatz, direkt neben dem Rathaus, hat es eröffnet. Hier gibt es gebrauchte Haushaltswaren aller Art. Gegen eine kleine Spende können Menschen hier günstig einkaufen. Das Ehepaar Hedwig und Heinz Holzhauer betreibt die Einrichtung zusammen mit Jürgen Sennhenn und Angelika Elsner ehrenamtlich. Auf rund 200 Quadratmetern bieten sie Gebrauchtwaren an. Vom Buch bis zum Spielzeug, von der Tasse bis zur Couch-Garnitur. „Wir beziehen unsere Waren aus Spenden und Haushaltsauflösungen“, erzählt Hedwig Holzhauer. Mit dem Transporter ziehen Heinz Holzhauer und Jürgen Sennhenn los und holen die Möbel ab.

Die Qualität der Waren ist einwandfrei. „Gebraucht, aber von guter Qualität“, sagt Hedwig Holzhauer. Besonders begehrt sind große elektrische Küchengeräte. Elektroherde oder Kühlschränke bleiben nie lange im Verkaufsraum oder im Lager stehen.

Die Kundschaft in dem Secondhand-Geschäft ist durchmischt. „Nicht nur Bedürftige kaufen bei uns ein, sondern auch Geschäftsleute“, sagt Hedwig Holzhauer. Die Käufer schätzen die entspannte Atmosphäre bei Hedwig Holzhauer und Angelika Elsner. Hier ist der Name Programm: Man kann in Ruhe stöbern. Für die Kunden gibt es auch mal eine Tasse Kaffee oder ein Stück Kuchen, für die Kinder Bonbons. „Vor Weihnachten werden wir Kekse backen“, sagt Angelika Elsner, die auch festgestellt hat, dass viele einfach mal reden möchten. Besonders die Alleinstehenden. Diese Zeit nehmen sich die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen gerne.

Die Stöberecke ist nach der Wechselstube, dem Warenkorb und dem Blickpunkt die vierte Einrichtung des karitativen Vereins Bürgerhilfe Sontraer Land. Die Öffnungszeiten wurden mittlerweile erweitert. Geöffnet ist montags von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Kommentare