Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße

Betrunkener Autofahrer landet nach Schleuderpartie im Acker

+

Sontra. Nach einer Schleuderpartie in seinem Auto landete ein 20-jähriger Autofahrer gestern um 2.50 Uhr bei Sontra in einem Getreidefeld.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall auf der B 27, als der Mann aus Richtung Sontra kommend nach Wichmannshausen fuhr.

In Höhe Mitterode prallte der Wagen zunächst an die rechte Schutzplanke und wurde anschließend nach links gegen die gegenüberliegende Schutzplanke geschleudert. Nach einer weiteren Drehung blieb der total beschädigte Pkw nach etwa 150 Metern in einem angrenzenden Feld stehen.

Der Unfallverursacher, ein junger Mann aus Wichmannshausen, blieb unverletzt und ergriff zunächst die Flucht, meldete sich aber gegen 5.45 Uhr freiwillig telefonisch bei der Polizeistation in Sontra. Da der Fahrer merklich Alkoholgetrunken hatte, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten seinen Führerschein sicher.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion