Feriendorf Sontra: Die ersten 47 Flüchtlinge sind da

Sontra. Am Donnerstagabend haben 47 Flüchtlinge die Feriendorf-Anlage in Sontra bezogen.

Unter den Gästen aus Afghanistan, dem Irak und Syrien befanden sich 20 Kinder und eine Frau, die nach eigenen Angaben 84 Jahre alt sei. Die Menschen wurden von Bürgermeister Thomas Eckhardt begrüßt. Alle Kinder erhielten zum Empfang Kuscheltiere und Schokolade, die von der Bürgerhilfe – im Bild Natascha Schmidt und Barbara Persch – gespendet wurden. (jpf)

Erste Flüchtlinge im Feriendorf Sontra

Rubriklistenbild: © Pelle Faust

Kommentare