Heyerode: Schornstein in Zweifamilienhaus brennt

+

Heyerode. Einsatz für die Feuerwehr am späten Pfingstmontag: In Heyerode brennt ein Schornstein in einem Zweifamilienhaus.

Im Einsatz sind die Sontraer Kernstadtwehr sowie die Bereitschaftswehr Heyerode/Diemerode mit 22 Feuerwehrleuten. "Schornsteinbrände sind die einzigen Brände, die die Feuerwehr nicht löscht", sagt Sontras Stadtbrandinspektor André Bernhardt. Lediglich ein Luftloch wurde gemacht, damit das Feuer im Schornstein kontrolliert abbrennen kann.

In jeder Etage steht ein Feuerwehrmann und beobachtet das Geschehen mit der Wärmebildkamera. Auch der Schornsteinfeger ist vor Ort.

Ein größerer Schaden am Haus ist laut Bernhardt nicht entstanden, auch verletzt wurde niemand.

Kommentare