Identsystem für Abfall soll kommen

Sontra. Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer wird die Stadtverordnetenversammlung bitten, außerplanmäßige Haushaltsmittel für die Erweiterung des Identifikationssystems bereitzustellen.

Die Abgeordneten müssen während der Sitzung des Sontraer Stadtparlaments am Dienstag entscheiden, ob sie diesem außerplanmäßigen Finanzaufwand für die Abfallbeseitigung der Stadt zustimmen.

Außerdem berichtet der Bürgermeister zur aktuellen Lage der Landesstraße 3459 zwischen Stadt- und Thurnhosbach. Die Stadtverordnetenversammlung hatte für die Sanierung der Straße im Juni eine Resolution verabschiedet, die das Verkehrsministerium aufforderte, die finanziellen Mittel bereitzustellen. Die Sitzung im Bürgerhaus beginnt um 19 Uhr. (ts)

Kommentare