Cocktailparty findet jetzt samstags statt

Breitwiesn: Zum Auftakt wird in diesem Jahr ein Songcontest angeboten

+
So beliebt, dass sie jetzt am Samstag stattfindet: Die Cocktailparty, die seit zwei Jahren von der ASH ausgerichtet wird - hier der Zweite Vorsitzende Axel Fahnert - rutscht vom Freitag auf den Samstag.

Sontra. Das neue Jahr ist noch jung, der Festausschuss des Breitwiesn-Festes ist allerdings schon fleißig mit den Planungen beschäftigt. Der Freitagabend bekommt ein neues Thema.

Gefeiert wird die dritte Auflage der Breitwiesn vom 30. Mai bis 2. Juni. Auch in diesem Jahr soll das gemeinschaftliche Fest mit neuen Ideen weiter vorangetrieben werden. Zurzeit wird aktuell unter dem Motto „Breitwiesn Songcontest“ geplant.

„Wir wollen an diesem Abend zusammen mit vielen Leuten, die Lust haben auf unserer Bühne zusammen mit einer richtigen Band zu singen, ein richtiges Spektakel machen“, sagt Joachim Lindemann vom Festausschuss. Es soll kein Karaoke und keine Bloßstellung werden, sondern ein Abend mit vielen Talenten. Als Band wurde „Hitbox“ engagiert. „Die Band wird uns Lieder nennen, und daraus können sich die Teilnehmer einen Song aussuchen, im Vorfeld kann auch mit der Band geprobt werden und sie werden tatkräftig bei der Umsetzung helfen“, erklärt Axel Fahnert im Gespräch mit der WR. „Auch Vereine und Firmen können zusammen auftreten und ihr Können zeigen. Wenn das richtige Lied dabei ist werde ich auch gerne mitmachen“, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer. Natürlich soll es auch eine Prämierung der besten Teilnehmer geben.

Am restlichen Ablauf des Freitags soll sich nichts ändern: Ab 13 Uhr werden die Girlanden im Festzelt gewickelt, mit denen im Anschluss die Stadt geschmückt werden soll. Gegen 18.45 Uhr findet die offizielle Eröffnung statt.

Der Samstagabend soll der neue Freitagabend werden: Die beliebte Cocktail-Party der Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels (ASH), die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, wird wieder für leckere Cocktails und die richtige Stimmung sorgen. Als Band wurde „Bäckside“ aus Bebra verpflichtet, die bereits vor zwei Jahren in Sontra zu hören waren. Der Samstagnachmittag steht im Zeichen der Familien: Bällchenregatta, Luftballonwettbewerb und Großkicker-Fußballturnier sind nur einige der geplanten Aktivitäten. Die Landfrauen werden mit Kaffee und Kuchen bereit stehen und haben den Chor des Landfrauen-Bezirksverbands eingeladen.

Der Eintritt am Freitagabend wird kostenlos sein, am Samstag kostet er sieben Euro kosten. Auch in diesem Jahr wird es eine Festplakette geben. Sie zeigt den TV Sontra und wird erstmals auf dem Neujahrsempfang der Stadt am 6. Februar gezeigt werden“, sagt Schäfer. Die Plakette wird zwei Euro kosten und soll als Unterstützung für das Fest gesehen werden, zudem erhalten Käufer am Samstagabend einen vergünstigten Eintritt von fünf Euro. (sb)

Kommentare