Breitwiesn: Festausschuss stellt die Plakette für das kommende Jahr vor

Kleingartenverein ziert jetzt Festplakette

Sontra. Fleißig kümmern sich die Organisatoren der Breitwiesn bereits jetzt um die zweite Ausgabe des neuen Sontraer Heimatfestes. Drei neue Vereine konnten gewonnen werden, die sich im kommenden Jahr in die Planung und Durchführung einbringen. Der Angelsportverein, der Brieftaubenverein sowie die SG Sontra gehören ab sofort mit zum großen Festausschuss.

„Wir wollen die Bevölkerung aktiv mit einbinden, auch einzelne Personen können bei uns mitmachen, hier wird nichts von oben beschlossen“, erklärte Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer noch einmal das neue Konzept der Breitwiesn.

Im kommenden Jahr soll die Stadt mit Wimpelketten geschmückt werden, die von den Bürgern, Vereinen, Schulklassen, Kindergärten oder Straßengemeinschaften gestaltet und gebastelt werden sollen. „In der Gestaltung und den Farben haben die Bürger hier völlig freie Hand“, erklärt Axel Fahnert, der zusammen mit Georg Baurhenne diesen neuen Bereich übernommen hat. Am Mittwoch vor dem Fest sollen die Wimpelketten gemeinsam aufgehängt werden, die schönsten sollen im Laufe des Festes prämiert werden. Auf den Werbemitteln sowie auch auf der Festplakette wird im kommenden Jahr der Kleingartenverein zu sehen sein.

„Nach dem Landsknechtsfanfarenzug in diesem Jahr sehen wir im kommenden Jahr einen Vertreter der Kleingärtner mit ihrem Wappen, das Festzelt soll weiter im Mittelpunkt des Designs stehen“, erklärt Bürgermeister Schäfer das Design von Peter Krause. „Abwechselnd sollen sich alle Vereine auf der Plakette und den Postern wiederfinden.“

Die Fahrgeschäfte und Stände sind bereits alle gebucht, eine erste Erweiterung gibt es am Familiennachmittag: Die SG Sontra wird einen Riesenkicker betreuen, in dem Teams gegeneinander antreten können und so den Figuren selbst Leben einhauchen können. Im kommenden Jahr findet die Breitwiesn vom 31. Mai bis 3. Juni 2013 statt.

Von Sonja Berg

Kommentare