Zu lauter Sänger kommt in die Zelle

Sontra. Weil er zu laut Musik machte und sang, landete ein 46-Jähriger in Sontra am frühen Sonntagmorgen im Polizeigewahrsam.

Wie die Polizei berichtet, hatten sich Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Freiherr-vom-Stein-Straße über lautes Singen und laute Musik des Mannes beschwert. Eine Polizeistreife habe den alkoholisierten Mann zur Ruhe ermahnt. Davon habe dieser sich aber nicht beeindrucken lassen, sondern die Musik sogar noch lauter gedreht. Deshalb nahm ihn die Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam.

Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde geschrieben. Außerdem will die Polizei dem Mann die Ausnüchterung in der Dienststelle in Rechnung stellen.

Kommentare