Der Kirchenmann unterstützt dort seit zehn Jahren Straßenkinderprojekte

Mit Pfarrer Meier Südafrika erleben

Sontra. Unter der Leitung von Pfarrer Johannes Meier (Sontra), der als einer von zwei Studienleitern auch das neu gegründete Evangelische Forum Eschwege betreut, können bis zu 15 reiselustige Nordhessen im Februar 2013 nach Südafrika aufbrechen. Bereits 2008 und 2010 war eine Gruppe für zwei Wochen quer durch das Land an der südlichsten Spitze Afrikas gereist - die durchweg begeisterten Rückmeldungen und vielen positiven Erfahrungen bewogen die Organisatoren nun zu einer Neuauflage dieser außergewöhnlichen Studienfahrt.

Das Reiseprogramm wird erneut versuchen, der Vielfalt Südafrikas gerecht zu werden und sowohl die faszinierenden Schönheiten als auch die sozialen, politischen und religiösen Herausforderungen dieses Schwellenlandes in den Blick zu nehmen. Pfarrer Meier hat bereits während seines Studiums ein halbes Jahr in Südafrika gelebt und unterstützt seit zehn Jahren mit seinem Verein Streets e.V. Straßenkinderprojekte vor Ort.

Startpunkt der Reise wird Kapstadt sein, die bunte Metropole im Schatten des weltberühmten Tafelberges. Neben der atemberaubenden Schönheit der Küsten- und Berglandschaft am Kap und in der Weinregion stehen Besuche von Sozialprojekten in den Townships auf dem Programm. Die Studienreise ist geeignet für reiselustige Menschen jeden Alters, eine besondere Kondition ist nicht erforderlich. Der Transport vor Ort erfolgt in drei modernen, klimatisierten Kleinbussen, logiert wird in angenehmen Lodges und Hotels.

Stattfinden wird die Reise vom 16.2. bis 3.3.2013, der Kostenbeitrag beträgt 1600 Euro pro Person im Doppelzimmer (ohne Flug). Rückfragen und Anmeldungen unter Tel. 0 56 53/9 19 00 37 (Pfarrer Johannes Meier) oder via E-Mail: meier@streets.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, Anmeldeschluss ist der 31. Oktober. (WR)

Kommentare