Beim Sportehrentag in der Berg- und Hänselstadt gab es viele Auszeichnungen

Sontra ehrt seine Sportler

Sontra. Für bemerkenswerte Leistungen im sportlichen Bereich ehrte die Stadt Sontra die Sportler der Stadt. In seiner Rede ging Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer auf das Nachwuchsproblem ein. „In unserer Stadt haben wir rund 60 Geburten im Jahr, aber 110 bis 140 Sterbefälle oder Wegzüge, die Vereine müssen deshalb mächtig um Nachwuchs buhlen“, so der Bürgermeister. „Den größten Dank muss man den Eltern sagen, dass sie ihre Kinder zu den verschiedenen Sportstätten und Wettkämpfen fahren und somit die Vereinsarbeit maßgeblich unterstützen“.

„Wir wollen an diesem Sportehrentag nicht nur Spitzensportler ehren, sondern auch Mitglieder, die sich herausragend einbringen, den Verein so nach vorne bringen und wollen uns so bedanken“, erklärte Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Mutter. In der Kategorie Einzelsportler wurden Dennis Wetterau und Luisa Hollstein vom SV 1970 Berneburg geehrt, die Kreisgaumeister mit der Luftpistole und deutsche Mannschaftsmeisterin wurden. Der 20-jährige Daniel Hofmann vom Kegelverein Sontra wurde in diesem Jahr Weltmeister im Sportkegeln und ist seit seinem neunten Lebensjahr im Verein aktiv, dafür wurde er von Mutter und Schäfer geehrt. Für seine Leistungen für den Schützenverein Mitterode wurde Sebastian Hubenthal ausgezeichnet, er wurde unter anderem Kreismeister und Gaumeister. Als eins der größten Fußballtalente der Region wurde Sebastian Hoppe der SG Pfaffenbachtal geehrt. Xenia Bach ist seit ihrem dritten Lebensjahr Mitglied des TV Sontra, wurde siebte bei den hessischen Meisterschaften und engagiert sich zudem als Übungsleiterin, Assistentin und Kampfrichterin für ihren Verein. Alfred Lindenau von der Schützengilde Sontra sowie Werner Rudloff, Thomas Büchel und Friedel Robel vom Sportschützenverein Sontra, wurden alle für ihre sportlichen Leistungen im Schießsport geehrt.

In der zweiten Kategorie „Mannschaften“ wurden die Mannschaften Herren 60 der Verbandsliga und die Herren 40 der Bezirksliga des TC Sontra ausgezeichnet. Die Herren 60 Mannschaft erreichte den Sieg in der Verbandsliga mit 12:0, die Herren 40 konnten mit 8:4 Siegen den Titel holen. Die jüngsten des Abends war die E-Jugend der SG Pfaffenbachtal, die Kreismeister 2011/2012 wurden. Den zweiten Platz in der Landesliga erspielte sich das Team der Volleyball U 14 Mädchen des Turnvereins. Für ihre Meisterschaft in der Kreisliga wurden die Spieler der A-Jugend, der Spielgemeinschaft der SG Sontra und der SGJ Wichmannshausen ausgezeichnet.

Für ihre herausragenden Leistungen für ihre Vereine wurden Wilfried Ewald vom TC Sontra, Hans-Jürgen Wieschollek vom Schützenverein Mitterode, Erhard Brill vom Angelsportverein Petri Heil Wichmannshausen, Beate Bach vom Turnverein Sontra sowie Helmut Hohmann vom Sportfischereiverein Wolfsteich geehrt. In den Pausen traten Sabrina Schindler und Laura Eisenberg mit Jazztanz-Nummern und die Mädchenturngruppe des Turnvereins Sontra auf.

Von Sonja Berg

Kommentare