Am 18. Mai eröffnet das Freizeit- und Erlebnisbad in Sontra

Die Spuren des Winters sind beseitigt

Unsichtbare Technik: Unter dem Sontra Erlebnisbad befinden sich Umwälzpumpen und Heizung. Sie und Hartmut Backhaus sorgen dafür, dass das Wasser immer sauber und 21 Grad warm ist. Foto: Stück

Sontra. Richtig spannend wird es im Sontraer Schwimmbad am 18. Mai. Dann startet Schwimmmeister Hartmut Backhaus die Pumpenanlage des Freizeit- und Erlebnisbads Sontra. „Bisher hat der Neustart aber immer reibungslos funktioniert“, sagt Backhaus. Bis zum Saisonstart haben Hartmut Backhaus und sein Kollege Thomas Neumann einiges zu tun.

Seit März werkeln die beiden, um das Spaßbad für die Besucher in den gewohnten Zustand zu versetzen. Der Winter war nicht hart, dafür lang und hat der Anlage natürlich zugesetzt. „Große Schäden haben wir aber nicht festgestellt“, sagt Backhaus. Die riesigen Edelstahlbecken seien ohne Schaden durch den Winter gekommen. Begonnen haben die beiden Stadtbediensteten Backhaus und Neumann mit den Grünanlagen. Beete und Bäume wurden hergerichtet. Vergangene Woche hat Hartmut Backhaus zum ersten mal den Rasen gemäht. Weit über 1000 Quadratmeter mit einem Handmäher, weil der Aufsitzmäher kaputt ist. Nach zwei Tagen war er fertig mit der aufwändigen Arbeit.

In den vergangenen Tagen wurden die Becken gereinigt und das Wasser der vergangenen Saison abgelassen. Die Flüssigkeit bleibt über den Winter in den beiden großen Becken, um einen Gegendruck zu Grundwasser und Hang zu schaffen.

Das Sontraer Erlebnisbad verfügt über drei Becken. Eines ist für die Kinder gedacht, das andere für die Sportler. Hier gibt es acht 25-Meter-Bahnen und zwei Sprungtürme. Besonders interessant Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Massagedüsen. Gier endet auch die 65 Meter lange Wildlife-Rutsche, die bei den Jugendlichen besonders beliebt ist.

Die Preise bleiben in dieser Saison unverändert. Dafür ändern sich di Öffnungszeiten. Von Montag bis Freitag wird von 12 bis 20 Uhr geöffnet sein. In den Sommerferien beginnt der Badespaß bereits um 10 Uhr. „Wir haben uns an den Besucherströmen des vergangenen Jahres orientiert“, sagt Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer. Frühschwimmen kann man die gesamte Saison über ab 6.30 Uhr (Info Stadtverwaltung 0 56 53/9 77 70). Durch die Schließung des Eschweger Freibads erlebte das Sontraer Schwimmbad eine der besten Saisons seit dem Umbau 1997. Saisonkarten mit zehn Prozent Frühbucherrabatt gibt es bis zum 11. Mai.

Von Tobias Stück

Kommentare