Letzter Wunsch des verstorbenen Ortsvorstehers erfüllt

Dritter Rosenbogen verschönert ab sofort den Weg vor der Kirche in Waldkappel

+
Mit viel Liebe zum Detail: Vor der Kirche in Waldkappel sind jetzt insgesamt drei Rosenbögen aufgestellt. So wurde das Ortsbild erneut verschönert. 

Der Ortsbeirat der Stadt Waldkappel hat zwei weitere Rosenbögen am Rosenweg vor der evangelischen Kirche in Waldkappel aufgestellt. Der Rosenweg wird nun von drei Rosenbögen geziert.

Die Finanzierung erfolgte aus Spenden der Bevölkerung sowie den Mitgliedern des Ortsbeirates selbst. Mit der Aufstellung dieser Bögen wurde die letzte gewollte Aktion und der Wunsch des im März dieses Jahres verstorbenen Ortsvorstehers von Waldkappel, Hans-Joachim Sparr, in die Tat umgesetzt. Die Fertigstellung des Rosenweges als solcher lag ihm ganz besonders am Herzen und wurde ihm von den Ortsbeiratsmitlgiedern versprochen.

Die erforderlichen Rosen werden demnächst gepflanzt werden. Ihre Finanzierung ist bereits sichergestellt. Wie auf dem Bild zu sehen ist, kann man auch mit kleinen Maßnahmen ein Ortsbild schnell verschönern. (red/jpf)

Kommentare