Gehau: Auffahrunfall, weil Wild die Straße querte 

Gehau. Gehau. Zu einem Auffahrunfall mit Blechschaden kam es am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße zwischen Gehau und Waldkappel.

Wie die Polizei mitteilt, bremste kurz hinter Gehau ein 63-jähriger Fahrer aus Melsungen seinen Kleinlaster ab, weil zunächst ein Reh und kurz darauf drei Waschbären die Straße querten. Ein ihm nachfolgender 31-jähriger Autofahrer aus Ringgau bemerkte dies alleridnsg zu spät und fuhr auf. Schaden: 2800 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare