Dreister Diebstahl in Waldkappel

Auf offener Straße: Frau entreißt Rentner 900 Euro

Waldkappel. Ein 85-jähriger Mann aus Waldkappel ist laut Polizei am Donnerstag gegen 10.55 Uhr Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Eine unbekannte Frau hat ihm dabei 900 Euro entwendet.

Der Mann hatte gerade einen größeren Geldbetrag in der Volks- und Raiffeisenbankfiliale in Waldkappel abgehoben und die Bank wieder verlassen, als ihn vor dem Gebäude eine Frau um eine Spende von fünf Euro bat. Bei der Übergabe der Spende bemerkte die Frau dann, dass der Rentner noch ein größeres Bargeldbündel in der Hand hielt. Ehe der Mann es sich versah, riss ihm die Frau das Geldbündel aus der Hand und lief in Richtung Hindenburgstraße weg.

Eine Zeugin hatte unmittelbar zuvor beobachtet, wie die Frau aus einem dunkelbraunen Mercedes Benz ausstieg, direkt auf den Mann zuging und ihn ansprach. Der Pkw soll von einer männlichen Person gefahren worden sein. Das abgelesene Kennzeichen lautet: 0385DEW. Eine Länderkennung ist nicht bekannt. Auffällig ist eine Beschädigung im Frontbereich.

Die Frau selbst soll etwa 30 Jahre alt, schlank und 1,50 Meter bis 1,60 Meter groß gewesen sein. Sie hatte dunkle Haare, trug eine dunkle, lilafarbene Jacke und einen Rock. Sie sprach den Angaben nach akzentfrei deutsch.

Die Polizei in Eschwege bittet in dem Fall um Hinweise unter 0 56 51/9250. (lad)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion