Auch Gemeindehaus wird abgestoßen

Kirchengemeinde Harmuthsachsen bietet Pfarrhaus zum Verkauf an

Derzeit verlassen: Während das Gemeindehaus (links) kaum noch genutzt wird, steht das Pfarrhaus (rechts) nach dem plötzlichen Auszug des letzten Mieters komplett leer. Fotos: Deppe

Harmuthsachsen. Ein halbes Jahr nach Abschaffung der eigenen Pfarrstelle verliert Harmuthsachsen auch sein Pfarr- und Gemeindehaus. Die beiden Immobilien an der Bilsteinstraße werden derzeit von der Kirchengemeinde zum Verkauf angeboten. Interessenten gibt es laut dem Waldkappeler Pfarrer Rolf Hocke, der die Gemeinde seit dem Sommer betreut, mehrere.

Bereits Mitte des Monats wolle man entscheiden, wer den Zuschlag erhalte. Die Gründe für den Verkauf sind unterschiedlich: Das Pfarrhaus aus den 1960er-Jahren wird schon lange nicht mehr von Pastoren bewohnt. Anfangs habe der Eschweger Spezialkantor Andreas Batram noch dort gelebt, erzählt Hocke und erinnert an das geflügelte Wort „Im Pfarrhaus brennt noch Licht“, das zu dieser Zeit noch gegolten habe. Zehn Jahre lang wurde das Wohnhaus von der Gemeinde vermietet. Der letzte Mieter, eine Großfamilie, habe aber über Monate nicht mehr gezahlt und sei schließlich bei Nacht und Nebel verschwunden, sagt Hocke. Auf entstandenen Schäden bliebe die Gemeinde zunächst sitzen.

Rolf Hocke

Das evangelische Gemeindehaus ist hingegen wegen seiner geringen Auslastung nicht mehr zu halten. Für Veranstaltungen soll in Zukunft laut Hocke das Dorfgemeinschaftshaus im Ort genutzt werden. Gespräche mit der Stadt Waldkappel über einen Gestattungsvertrag laufen bereits.

„Für uns ist das natürlich äußerst schmerzhaft, ein Gemeindehaus abgeben zu müssen“, sagt Pfarrer Hocke, „wir sind aber sehr froh, dass diese Entscheidung von unseren Gemeindemitgliedern mitgetragen wird.“ Angeboten werden Pfarr- und Gemeindehaus für 100 000 beziehungsweise 60 000 Euro. Verkauft werden die Gebäude mit jeweils 400 bis 500 Quadratmetern Grundstück. Zusätzlich wird ein Grundstück von etwa 1900 Quadratmetern zu einem Preis von drei Euro pro Quadratmeter angeboten. Interessenten sollten sich möglichst zeitnah beim Pfarramt Waldkappel unter 0 56 56/ 382 melden.

Von Lasse Deppe

Kommentare