Polizisten erschießen wild gewordenen Bullen

+

Bischhausen. Die Polizei hat am Mittwochabend einen wild gewordenen Bullen in Bischhausen erschossen. Nach Angaben der Polizei sei das Tier nicht mehr zu bändigen gewesen.

Der Bulle war gegen 20 Uhr in dem Waldkappeler Stadtteil Bischhausen ausgebrochen und sei anschließend von dem Besitzer nicht mehr zu bändigen gewesen. Der Eigentümer wusste sich laut Polizei schließlich nicht mehr zu helfen und informierte die Ordnungshüter. "Das Tier war außer Rand und Band und nachdem auch ein Tierarzt nicht in der Lage war, das Tier ruhig zu stellen, wurde der Bulle von der Polizei erschossen", sagt Polizeisprecher Reiner Lingner.  "Mit ausdrücklicher Genehmigung des Besitzers", wie die Polizei betont. (ts)

Kommentare